Geschichte

Tradition und Moderne – das geht nicht zusammen?
Wir glauben doch, und verbinden seit über 50 Jahren unser historisches Handwerk mit modernster Technik.

Begonnen hat unsere Firmengeschichte im Jahr 1959, als Schuhmachermeister Georg Skotnica eine kleine Firma in einem Hinterhof am Marktplatz von Lichtenfels gründete. Hier fertigte er Maßschuhe und bot Schuhreparaturen an. Schon bald konnte der Einmannbetrieb einen Lehrling und später auch einen Gesellen einstellen. Mit der folgenden Meisterprüfung im Orthopädieschuhmacherhandwerk wurde der Grundstein für das heutige Unternehmen Wirth gelegt.

Als 1970 die Räumlichkeiten zu klein wurden, zog die Firma zunächst in die Coburger-Straße um, 1982 dann in größere Räume im Pabstenweg 7. Nachdem der Firmengründer Georg Skotnica 1987 überraschend verstarb, übernahmen seine Tochter Viola und Schwiegersohn Karlheinz Wirth die Leitung der Firma.

Im Frühjahr 2016 folgte dann der Umzug in neue, moderne und barrierefrei Geschäftsräume in der Robert-Koch-Str. 4 in Lichtenfels. 

Aus dem ehemals kleinen Schuhmacherbetrieb ist heute ein moderner Orthopädiebetrieb mit fünf Geschäftsbereichen und 30 hochqualifizierten Mitarbeitern geworden.

Am Firmensitz fertigen wir in echter Handarbeit und nach alter Tradition Schuhe und orthopädische Hilfsmittel. Dafür nutzen wir aber auch modernste Messtechnik und innovative Materialien. Kontinuierliche Weiterbildung, um immer auf der Höhe der Zeit zu sein, gehört für uns ganz selbstverständlich dazu.

Traditionell und wertig mit modernsten Materialien und Möglichkeiten – das ist der Anspruch an unsere Produkte und deren Herstellung.

Tradition und Moderne – das geht nicht zusammen?
Wir glauben doch, und verbinden seit über 50 Jahren unser historisches Handwerk mit modernster Technik.

Begonnen hat unsere Firmengeschichte im Jahr 1959, als Schuhmachermeister Georg Skotnica eine kleine Firma in einem Hinterhof am Marktplatz von Lichtenfels gründete. Hier fertigte er Maßschuhe und bot Schuhreparaturen an. Schon bald konnte der Einmannbetrieb einen Lehrling und später auch einen Gesellen einstellen. Mit der folgenden Meisterprüfung im Orthopädieschuhmacherhandwerk wurde der Grundstein für das heutige Unternehmen Wirth gelegt.

Als 1970 die Räumlichkeiten zu klein wurden, zog die Firma zunächst in die Coburger-Straße um, 1982 dann in größere Räumlichkeiten im Pabstenweg 7. Nachdem der Firmengründer Georg Skotnica 1987 überraschend verstarb, übernahmen seine Tochter Viola und Schwiegersohn Karlheinz Wirth die Leitung der Firma.

Aus dem ehemals kleinen Schuhmacherbetrieb ist heute ein moderner Orthopädiebetrieb mit fünf Geschäftsbereichen und 30 hochqualifizierten Mitarbeitern geworden.

Im Frühling 2016 folgte dann der Umzug in neue, moderne und barrierefreie Räume in der Robert-Koch-Str. 4. Hier fertigen wir in echter Handarbeit und nach alter Tradition Schuhe und orthopädische Hilfsmittel. Dafür nutzen wir aber auch modernste Messtechnik und innovative Materialien. Kontinuierliche Weiterbildung, um immer auf der Höhe der Zeit zu sein, gehört für uns ganz selbstverständlich dazu.

Traditionell und wertig mit modernsten Materialien und Möglichkeiten – das ist der Anspruch an unsere Produkte und deren Herstellung.

Wirth Lichtenfels - Orthopädie und Sanitätshaus - Startseite